THEATER MIT SEELE

Die Bühne für Lebenskünstler: spielen, tanzen, lebendig verbunden sein

THEATER und TANZEN mit SEELE-Kreis

Menschen erleben sich als freie Wesen, betreten den kreativen Raum.
In Theater und Tanz, Kursen, Workshops, Aufführungen: Gesucht wird der ureigene, von Leistungsdruck und Angst befreite Ausdruck, die Lebendigkeit des Seins, einerlei, ob ich jung oder alt, dick oder dünn, unerfahren oder geübt bin…

Gaaanz neu:
FREE IN MOTION WORKOUT auf YouTube ab 5. Juni 2021

Die Präsenz-Angebote von THEATER MIT SEELE entfallen vorerst wegen der verordneten stattlichen Maßnahmen. Infolgedessen THEATER MIT SEELE-Lebenskunst live wieder ab voraussichtlich November 2021 !!! Dann neu :
Das THEATER MIT SEELE-Studio wird eröffnet! In Eberswalde im Rofinpark. Zurzeit noch in Ausbauarbeiten begriffen. Ich frrrreue mich sehr auf den eigenen Ort ! https://www.rofinpark.de/impressionen/

Die Leiterin des THEATER-MIT-SEELE-Konzeptes ist Anke Loettel.

Ist es dir eine Herzensangelegenheit, dass das THEATER MIT SEELE – free in motion
weitergeht, blüht, gedeiht und Früchte trägt?
Dann nutze die Crowdfunding-Plattform STEADY und unterstütze mich, z.B. monatlich, mit einem Beitrag.

Feedbacks von Teilnehmenden

Ich bin beeindruckt, wie sehr sie hält, was sie verspricht: Theater mit Seele! So vermag sie es mit ansteckender Leichtigkeit und Freude sowohl tiefe eigene Selbsterfahrungsprozesse und Selbstwertschätzung anzuregen als auch gleichzeitig die verschiedenen Elemente des Theaters zu vermitteln. Ein buntes Potpourri aus Stimme, Bewegung, Ausdruck, Improvisation und Reflektion reiht sie harmonisch aneinander und am Ende haben die Teilnehmerinnen eine ganzheitliche und nährende Zeit zusammen erlebt, voneinander gelernt und auch in irgendeiner Weise kleine Theaterszenen produziert. Mit ihrer anerkennenden Art ermutigt sie Menschen das eigene Potential zu entdecken, spielerisch auszudrücken und weiter zu entfalten. Danke dafür!“

„Mein Körpergefühl hat sich verändert, also ich hab besseren Bezug zu meinem Körper und seiner Sprache. (…sollte auf ihn hören – mach ich nicht so sehr…) Ich danke dir, liebe Anke, für das Angebot überhaupt, für die Präsenz, die du für jeden hast, für das Geschenk deiner Anerkennung für alles, was wir so fabrizieren, dass du immer etwas Schönes daran findest und uns damit so sehr ermutigst!“

„Anerkennung möchte ich Dir aussprechen, weil Du es sehr gut verstanden hast, alle ins Spiel einzubeziehen, keine Wertungen vorzunehmen und uns alle stets toll zu motivieren. Dafür herzlichen Dank! Es hat mir jedes Mal gut gefallen, ich genieße einfach das Zusammensein und lerne gern immer noch dazu, vor allem über mich selbst :-)“

„Liebe Anke, dein Kurs hat mir sehr gut gefallen, gut aufgebaut, abwechslungsreich. Deine Leitung war inspirierend, ermutigend, ich hatte nie das Gefühl, bewertet zu werden, es gab Raum für jede Verrücktheit. Hatte inzwischen schon ein paar Gelegenheiten, meiner Intuition nachzugehen – und siehe da, sie hat mich auf gute Wege geführt.“

„Besonders gut gefallen hat mir deine quietschlebendige, offene, kooperative Art. Tolle Vorbereitung, Steigerung von Mal zu Mal, Abwechslungsreichtum !!!“

„Wunderbar, dass du die Fähigkeit hast, so zu handeln oder zu sein, dass Vertrauen möglich ist… in alle Richtungen.“

„Ich bin hier nun schon zwei Jahre und es hat mein Leben verändert. Danke, danke, danke.“

„Ich hab mich heute so schlapp gefühlt, als ich ankam, jetzt bin ich voll überschäumender Energie!“

„Es ist, als hätte jemand den Schalter zu meiner Lebensfreude angeknipst.“

„Bevor ich hier her kam, hatte ich laufend irgendwelche körperlichen Zipperlein, es hat da oder dort gezwickt, ich war verspannt, schlapp und unausgeglichen. Ich merke gerade, das dies alles so gut wie verschwunden ist – wenn ich regelmäßig hier sein kann, fühlt sich mein Körper und alles besser an…“

„Es ist so ein Geschenk, hier einen Raum zu haben, wo man sich frei fühlen kann. Wo ich mit dem, was gerade ist, hier sein kann. Ohne Wertung. Mal darf ich schwach sein, mal n bisschen verrückt, und ich habe immer das Vertrauen, dass es in Ordnung ist, was ich tue.“

„Heute war ich so nervös und meine beruflichen Sorgen haben mich nicht losgelassen. Jetzt geht’s mir viel besser, die Überspannung ist weg, ich fühle mich schön entspannt und viel ruhiger.“

„Immer wieder ein Fest. Dass ich soviel Phantasie habe, hätte ich gar nicht gedacht…“

„Ich nehme die freudige Entspannheit, die ich immer am Ende empfinde, mit in meinen Alltag. Es trägt mich durch die Woche.“